Ein gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeitetes Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) soll dazu Grundlagen, Ziele und ein Maßnahmenkonzept aufzeigen. Zur inhaltlichen Unterstützung sind derzeit Fachbüros eingeladen, ihr Interesse zu bekunden – mehr dazu in unseren Filmbeitrag (Hinweise zum VgV-Verfahren unter www.landherr-wehrhahn.de).